AGB

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen und der Meschke Verwaltungsgesellschaft mbH (nachfolgend "wir").

§ 1 Allgemeine Bestimmungen

Nach Registrierung erhalten ausgewählte gewerbliche Kfz-Händler das Recht, die Software, so wie sie ist, zu nutzen. Alle Preisangaben verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Pirna.


§ 2 Kostenloser Basis-Zugang

Wir gewähren Ihnen das Recht, unsere Software in eingeschränktem Umfang kostenlos zu testen.


§ 3 Abrechnung

Es wird für einen vereinbarten Zeitraum im Voraus abgerechnet. Wir ziehen die zu entrichtenden Zahlungen durch Lastschrift ein. Bitte sorgen Sie für die erforderliche Deckung. Sollte der Einzug fehlschlagen, behalten wir uns vor, Ihnen die entstandenen Kosten weiterzuberechnen. Bei Verzug berechnen wir für jede Mahnung einen pauschalierten Schadenersatz in Höhe von 10 EUR. Der Nachweis, ein Schaden sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale, bleibt davon unberührt.


§ 4 Abrechnung von Programmänderungen

Die folgenden Programmänderungen sind ab Vertragsschluss und Beendigung der Testphase zehn Mal kostenfrei:

Jede weitere Programmänderung wird nach konkreter Vereinbarung abgerechnet.


§ 5 Haftungsbeschränkung

Sollte Ihnen im Zusammenhang mit unserer Software ein Schaden entstanden sein, sind wir bestrebt, mit Ihnen auch hier eine einvernehmliche Lösung zu finden. Wir bitten aber um Ihr Verständnis, dass wir unsere Haftung auf ein vertretbares Maß - die Höhe der monatlichen Grundgebühr je Schadensfall - beschränken müssen. Es wird aber keinesfalls Haftung dafür übernommen, dass Inserate zu einem bestimmten Zeitpunkt gelöscht oder nur unvollständig übertragen werden. Für die Richtigkeit, Rechtsmäßigkeit und korrekte Darstellung Ihrer Inserate und Formulare sind Sie ausschließlich selbst verantwortlich.


§ 6 Kündigung

Das bestehende Vertragsverhältnis kann von beiden Parteien mit einer Frist von zwei Wochen zum Ende des Abrechnungszeitraums gekündigt werden. Die Kündigung hat schriftlich, per Telefax oder E-Mail zu erfolgen. Domains werden nach Beendigung des Vertragsverhältnisses gelöscht. Bereits gezahlte Gebühren werden nicht zurückerstattet.